LAV - Pass Lunghin – einzige dreifache Wasserscheide Europas (T3)


Auf dem Lunghinpass steht einem Regentropfen der Weg in drei Weltmeere offen

07. July 2019

Die Bergwanderung von Bivio über den Pass da Sett und den Pass Lunghin nach Plaun da Lej zählt zu den spektakulärsten Passwanderungen in den Alpen. Eine Besonderheit der speziellen Art gibt es auf dem Pass Lunghin zu bestaunen. Genau auf der Passhöhe befindet sich nämlich die einzige dreifache Wasserscheide Europas.

Zuerst erklimmt man den geschichtsträchtigen Septimerpass, bevor es dann auf der linken Talflanke weiter hinauf zum Lunghinpass geht. Oben angekommen erwartet einem die einzige dreifache Wasserscheide Europas. Von hier aus fliesst das Wasser in drei verschiedene Weltmeere. Die Eva dal Lunghin, später Eva da Sett, fliesst in die Julia und gelangt dann in den Rhein, welcher in der Nordsee endet. Auch die Quelle des Inns, der in die Donau mündet und dann ins Schwarze Meer gelangt, hat seinen Ursprung auf dem Lunghin. Der Fluss Maira durchfliesst das Bergell, vereinigt sich dann mit dem Po und gelangt schliesslich ins Adriatische Meer. Der Abstieg wird belohnt mit einer wunderschönen Aussicht ins Engadin.

Besonderheiten auf der Wanderung: Lunghinsee (Inn-Quelle), dreifache Wasserscheide Pass Lunghin

Zurück nach Bivio mit dem ÖV.

 

Programm

Anmeldeschluss: bis Fr, 5. Jul. 2019

Anreise: Fahrgemeinschaft / LAV Bus

Inbegriffen: Führung durch ausgebildeten Wanderleiter und GeoGuide Sardona; Informationen zu Natur und Landschaft, Geologie, Gesteine, Parc Ela etc.

Nicht inbegriffen: An- und Abreise, Verpflegung und Getränke. Rückreise nach Bivio mit dem ÖV.

Ausrüstung: Wanderschuhe mit gutem Profil, Kleidung je nach Witterung (Wind- und Regenschutz).

Verpflegung: Aus dem Rucksack, ist durch jeden Teilnehmer selbst zu organisieren

Andere Informationen: Die Tour wird für den Liechtensteiner Alpenverein (LAV) durchgeführt.

 

Start: 08:00

Region: Graubünden / Surses (Oberhalbstein)

Treffpunkt: 06:30 Uhr, Schaan, Parkplatz LKW / Foto Kaufmann

Anfahrt: Fahrgemeinschaft / LAV Bus

Schwierigkeit: T3

Dauer: 1 Tag

Marschzeit: 05:30

Höhendifferenz: +900 hm, -900 hm

Distanz: 15 km