LAV -Gletschermühlen – Alp Mora (T2)


Wie an einer Perlenschnur aufgereiht präsentieren sich die Gletschertöpfe dem Wanderer, gefüllt mit kristallklarem Wasser

22. September 2019

Auf der Alp Mora angekommen, führt ein Wanderweg in Richtung Val Maliens, das Ziel der Reise.
Wie an einer Perlenschnur aufgereiht präsentieren sich die Gletschertöpfe dem Wanderer, gefüllt mit kristallklarem Wasser. (Bündner Tagblatt, Simon Schick, 22.10.11).

Die grösste und schönste Ansammlung findet sich auf Höhe der Mutta Sura, wo die ca 20 Töpfe auch gut zugänglich sind. In Jahrhunderte währender Arbeit hat sie der Maliensbach aus dem anstehenden Fels geschliffen und die Wände mit Quarzkörnern glatt poliert. Sind die einen klein und fast kreisrund, sind andere ellipsenförmig und gross genug, um in ihnen zu baden. Für eine Abkühlung stehen die Töpfe stets bereit, sind sie doch fast immer mit Wasser gefüllt, selbst wenn der Maliensbach kein Wasser führt.

Besonderheiten auf der Wanderung: Mit einer Tages Fahrbewilligung fahren wir zur Alp Mora hoch und parkieren dort das Fahrzeug und ersparen uns damit einige Höhenmeter zu fuss.

 

Programm

Anmeldeschluss: bis Fr, 20. Sep. 2019

Anreise: Fahrgemeinschaft

Inbegriffen: Führung durch ausgebildeten Wanderleiter und GeoGuide Sardona; Informationen zu Natur und Landschaft, Geologie, Gesteine, UNESCO-Welterbe Tektonikarena.

Nicht inbegriffen: An- und Abreise, Verpflegung und Getränke.

Ausrüstung: Wanderschuhe mit gutem Profil, Kleidung je nach Witterung (Wind- und Regenschutz).

Verpflegung: Aus dem Rucksack, ist durch jeden Teilnehmer selbst zu organisieren

Andere Informationen: Die Tour wird für den Liechtensteiner Alpenverein (LAV) durchgeführt.

 

Start: 08:30

Region: Graubünden / Flims

Treffpunkt: 07:00 Uhr, Schaan, Parkplatz LKW / Foto Kaufmann

Anfahrt: Fahrgemeinschaft

Schwierigkeit: T2

Dauer: 1 Tag

Marschzeit: 02:00

Höhendifferenz: +250 hm, -250 hm

Distanz: 4 km