LAV - Weisstannen – Batöni – Pizolhütte (T3)


Wasserfallarena Batöni – UNESCO Welterbe Sardona

13. October 2019

Auf dem Weg von Weisstannen über den Lavtinasattel zur Pizolhütte durchwandert man die Abfolge der Gesteine „Rückwärts“. Von Weisstannen folgt man dem Gufelbach bis zum Batöni, einem eindrücklichen Talkessel, wo das Wasser von drei Wasserfällen in die Tiefe kracht.

Nun geht es dem Lavtinabach entlang zum Lavtinasattel. Fast die ganze Zeit über befindet man sich im Flyschgebiet. Härtere, schroffe Gesteinsschichten - meist Sandstein - wechseln sich ab mit weichen, tonigen Lagen. Letztere sind leicht abfallend und mit Gras bewachsen. Darüber liegen die schroffen Zacken aus Verrucano. Dazwischen liegt der Lochsitenkalk - er diente als Gleitmittel bei der Verschiebung der Gesteine.
Über den Lavtinasattel gelangt man in ein Hochtal, das mit dem Pizol (2844) abschliesst. Unter dessen Gipfel lag bis vor Kurzem der Pizolgletscher, der mit seinem Wasser den Wildsee speiste. Dieser könnte blauer nicht sein. An seinem östlichen Ufer befindet sich die Wildseeluggen. Von hier steigt man über einige Serpentinen und nördlich des Twärchamms zur Pizolhütte. Von hier fährt die Sesselbahn hinunter nach Wangs.

 

Programm

Anmeldeschluss: bis Fr, 11. Okt. 2019

Anreise: Mit dem ÖV von Sargans nach Weisstannen

Inbegriffen: Führung durch ausgebildeten Wanderleiter und GeoGuide Sardona; Informationen zu Natur und Landschaft, Geologie, Gesteine, UNESCO Welterbe Sardona.

Nicht inbegriffen: An- und Abreise, Verpflegung und Getränke. Seilbahn Pizolhütte - Wangs.

Ausrüstung: Wanderschuhe mit gutem Profil, Kleidung je nach Witterung (Wind- und Regenschutz).

Verpflegung: Aus dem Rucksack, ist durch jeden Teilnehmer selbst zu organisieren

Andere Informationen: Die Tour wird für den Liechtensteiner Alpenverein (LAV) durchgeführt.

 

Start: 08:00

Region: St. Gallen / Sarganserland

Treffpunkt: 07:00 Uhr, Sargans, Bahnhof

Anfahrt: Individuell

Schwierigkeit: T3

Dauer: 1 Tag

Marschzeit: 05:45

Höhendifferenz: +1750 hm, -545 hm

Distanz: 11,4 km