Crap da Radons (T2)


Crap da Radons – mit toller Aussicht auf die umliegende Bergwelt

01. June – 31. October 2019

Von der Julierpassstrasse her gesehen rückt er sich prominent in den Mittelpunkt – und trotzdem wird er selten begannen: Der Adlerhorst des Crap da Radons hoch über Bivio. Klar ist jedoch: Berge, die man von weither sieht, haben auch eine entsprechende Aussicht. Eine Bergwanderung mit viel „Panoramaeffizienz“.

Unsere Bergwanderung führt von Bivio (1769) westwärts über eine Steilrampe hinauf zur Hochebene bei Plang Tguils (2360). Der Wanderweg steigt mit konstantem Gefälle und ist recht abwechslungsreich; das Panorama steigt dabei Meter für Meter. Von der Hochebene geht es weiter weglos in nördlicher Richtung auf den Cap da Radons (2365). Von hier hat man eine tolle Aussichten in alle Richtungen, und dazu noch die herrlichen kleinen Seelein.

Zurück auf derselben Route.

.

 

Programm

Anmeldeschluss: Durchführung auf Anfrage

Anreise: Individuell

Inbegriffen: Führung und Organisation durch Wanderleiter

Nicht inbegriffen: An- und Abreise, Verpflegung und Getränke

Ausrüstung: Wanderschuhe mit gutem Profil, Kleidung je nach Witterung (Wind- und Regenschutz).

Andere Informationen: keine Verpflegungsmöglichkeit.

Start: 09:00

Region: Graubünden / Surses

Treffpunkt: 08:45 Uhr, Bivio - Post

Anfahrt: Individuell

Schwierigkeit: T2

Dauer: 1/2 Tag

Marschzeit: 04:00

Höhendifferenz: +600 hm, -600 hm

Distanz: 8 km