Alvier (T3)


Unglaubliche Aussicht Richtung Walensee, Rheintal bis Bodensee, Glarner Alpen und Fürstentum Liechtenstein

01. June – 31. October 2019

Wir starten die Wanderung (T3) beim Berghaus Malbun. Von hier wandern wir südwestwärts über Untersäss, Schöntobel bis zum Barbielergrat, wo sich der Ausgangspunkt für den Alvieraufstieg befindet. Auf dem Alvier geniessen wir die herrliche Rundsicht Richtung Walensee, Rheintal bis Bodensee, Glarner Alpen, Fürstentum Liechtenstein und bei guter Sicht Tiroler und Engadiner Berge. Wir steigen dieselbe Route ab zum Ausgangspunkt.

Start ist am Berghaus Malbun (1371) (Buchs SG). Über breite Forstwege erreicht man nach einiger Zeit die Abzweigung bei Untersäs (1487). Über gut markierte Wege kommt man an eine Schlüsselstelle, ein ausgesetzter Durchstieg, der Schöntobel (1655) mit Barbiel verbindet. Sodann erreicht man den Barbielergrat (1970).

Der Weiterweg ist klar vorgegeben. In vielen Serpentinen führt der Weg zum Gipfel des Alvier (2341). Auf dem Gipfel steht kein Holzkreuz, sondern es weht die Schweizer Fahne.


Programm

Anmeldeschluss: Durchführung auf Anfrage

Anreise: Mit dem privaten PW zum Berghaus Malbun (Buchs SG)

Inbegriffen: Führung und Organisation durch Wanderleiter

Nicht inbegriffen: An- und Abreise, Verpflegung und Getränke

Ausrüstung: Wanderschuhe mit gutem Profil, Kleidung je nach Witterung (Wind- und Regenschutz).

Andere Informationen: Die Alvierhütte ist bei guter Witterung bewirtet.

Start: 09:00

Region: St. Gallen / Werdenberg

Treffpunkt: 08:15 Uhr, Buchs SG - Marktplatz / Werdenbergersee

Anfahrt: Mitfahrt

Schwierigkeit: T3

Dauer: 1 Tag

Marschzeit: 06:30

Höhendifferenz: +1'000 hm, -1'000 hm

Distanz: 12 km